Mitteilungen aus der Kirchenpflege

Berichte aus der Kirchenpflege

Kirchenpflegesitzung vom 10. September 2019

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgendes Geschäft behandelt:

  • Das Projekt Leue wird von der Kirchenpflege nicht unterstützt und empfiehlt der Kirchgemeinde die Streichung aus dem Budget 2020
  • Das Geschäft wird an der Kirchgemeindeversammlung vom 10. Dezember 2019 traktandiert

Kirchenpflegesitzung vom 27. August 2019

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgende Geschäfte behandelt:

  • Im 2020 werden die 65- und 66jährigen zur Goldenen Konfirmation eingeladen
  • Die reformierte Kirchgemeinde macht an der langen nach der Kirchen vom 5. Juni 2020 mit

Kirchenpflegesitzung vom 10. Juli 2019

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgende Gesschäfte behandelt:

  • Per 1.8.2019 wird das Kinder- und Jugendsingen gestartet
     

Kirchenpflegesitzung vom 12. Juni 2019

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgende Geschäfte behandelt:

  • Die Anregung für eine «Missionarische Kirche» von Hans Corrodi, Heinrich Rusterholz und Daniel von Orelli haben wir aufgenommen. An der Sitzung wurde eine Arbeitsgruppe ernannt. Wir werden an der Kirchgemeindeversammlung vom 25. Juni 2019 informieren.
  • Brandschutzplan - Evakuierungskonzept Kirche:
    Die Kirchenpflege beauftragt extern die Erarbeitung eines Evakuierungskonzepts, welches bei geeigneten organisatorischen Massnahmen die Erhöhung der Besucher-Belegung erlauben kann. 

Kirchenpflegesitzung vom 14. Mai 2019

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgende Geschäfte behandelt:

  • Für die Initiierung der Arbeitsgruppe für das Leitungsmodell wird eine Spurgruppe gegründet.
  • Kirchgemeindeversammlung-Beschluss Prüfung Miete Bahnhofstrasse 148 «Okto-Bar»: Der Verwalterin Privera wurde ein Konzept & Business-Plan als Grundlage zur Prüfung und Verhandlung vorgelegt. Am 14. Mai 2019 fand ein Gespräch mit der Privera statt, worin das Konzept (Nutzung) erläutert wurde sowie die Miet-Konditionen/Investitionen besprochen wurden.
  • Gemäss Kirchenordnung muss das reformiert. bis 31.12.2019 allen Mitgliedern bzw. Haushaltungen zugestellt werden. Die Zustellung erfolgt ab 13. September 2019.
  • Der Versand der Chileziit wird ab 13. September 2019 als Beilage mit reformiert. versandt.
     

Kirchenpflegesitzung vom 10. April 2019

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgendes Geschäft behandelt:

Reduktion von 9 auf 7

Nach dem Rücktritt mehrerer Kirchenpflegemitglieder in den letzten Jahren konnten nur drei anstatt fünf neue gefunden werden. So arbeiten wir nun seit Juli 2018 zu siebt. Wir haben uns unseren Fähigkeiten entsprechend konstituiert und sind inzwischen ein gut eingespieltes Team. Da es in den Ressorts Diakonie und OeME (Ökumene, Mission und Entwicklung) Gemeinsamkeiten gibt, und auch die Ressorts Liegenschaften und Finanzen in vielen Belangen zusammengehören, werden diese nun je von einer Person geleitet. Trotz des zeitlichen Mehraufwands verschafft das mehr Übersicht und Synergien für diese zwei Ressortverantwortlichen.

Ein weiterer Vorteil liegt in kürzeren Entscheidungswegen und einfacherer Terminfindung. Wir bauen auf Zusammenarbeit und sind zuversichtlich, so unsere Legislaturziele noch besser erreichen zu können.

Deshalb beantragen wir, dass die Kirchgemeinde an der kommenden Versammlung vom 25. Juni beschliessen möge, die Anzahl der Kirchenpflegemitglieder der reformierten Kirchgemeinde Wetzikon von neun auf sieben zu reduzieren.

Ursula Jucker, Kirchenpflege
Ressort Kommunikation

Kirchenpflegesitzung vom 20. März 2019

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgende Geschäfte behandelt:

  • Martin Kunz, unser Delegierter der Stiftung Cevi-Schüür, stellt sich vor.
  • Die Jahresrechnung 2018 wird von der Kirchenpflege genehmigt und der Rechnungsprüfungskommission zur Prüfung weitergeleitet.
  • Der Wechsel in der Leitung des LifeGottesdienstes von Immanuel Nufer auf Matthias Blum wurde genehmigt.
  • KGVBeschluss «Prüfung Miete Bahnhofstrasse 148» vom 27.11.2018:
    Die Arbeitsgruppe wurde nach der KGV auf weitere Interessenten hingewiesen. So wurden in Gesprächen mit www.engage.ch und dem FIZ mögliche Formen der Zusammenarbeit geprüft, die aber nicht weiterverfolgt wird. Der Stadtrat hat ein diesbezügliches Engagement abgelehnt (Schreiben vom 13. März 2019).
    Die Kirchgemeinde hat mit der Verwaltung Privera und Architekt Beat Meier das Objekt besichtigt und Konzeptansprüche und Kondition besprochen. Weiter hat die Arbeitsgruppe zu Kenntnis genommen, dass die Kellerräume im publizierten Mietpreis nicht inbegriffen sind, sondern zusätzlich zu CHF 100.-/m2 angeboten werden.
    Die Kirchgemeinde hat nun Architekt Beat Meier beauftragt, aufgrund der skizzierten Nutzungsmöglichkeiten eine Kostenschätzung vorzunehmen. Im April soll der Verwalterin Privera ein Konzept vorgelegt werden.
  • Im Spital Wetzikon gibt es ein Café Trauer & Trost
  • Chilezettel: Ab Mai werden im «Zürcher Oberländer» vom Samstag nur noch die Sonntagsgottesdienste angekündigt mit Angabe der Pfarrperson, Art des Gottesdienstes, Thema, (zusätzliche) Musiker, Abendmahl, Chilekafi oder Apéro. Die Angebote der Woche werden aus Platz Gründen nicht mehr erwähnt. Diese sind der Chileziit oder unserer Webseite zu entnehmen, wo auch alle Informationen (Ort, Zeit...) dazu angegeben sind. Hingegen ausserordentliche Anlässe sollen vermehrt mit einem Inserat im «Zürcher Oberländer» oder im «Regio» angekündigt werden.

Kirchenpflegesitzung vom 27. Februar 2019

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgendes Geschäft behandelt:

  • Martin Kunz, Delegierter der Kirchenpflege im Cevi Stiftungsrat, wird sich an der nächsten Kirchenpflegesitzung vorstellen. Ansprechperson für Martin Kunz von Seiten der Kirchenpflege ist Ali Frei.

Kirchenpflegesitzung vom 23. Januar 2019

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgende Geschäfte behandelt:

  • Es wurde sowohl eine Kommunikationskommission wie auch eine OeME-Kommission neue besetzt
  • Es werden Cevi-Gottesdienste geplant
  • Am 22. Juni 2019 findet die «Stadtputzete» statt
  • Neu: Anlässe in der Kirche müssen aus Brandschutzgründen auf 450 Personen (bisher: ca. 700 Personen) bechränkt werden!

Kirchenpflegesitzung vom 11. Dezember 2018

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgende Geschäfte behandelt:

  • Die Kirchenpflege erteilte der Liegenschaftenkommission den Auftrag den Antrag aus der Kirchgemeindeversammlung zu bearbeiten: Prüfung Miete Bahnhofstrasse 148 (ehemals Octo-Bar).
  • Legislaturziele 2018-2022: sie sind für alle Ressorts formuliert und werden an der Kirchenpflegesitzung im Januar abgesegnet
  • Das neue Reglement zu Spesen, Entgeldzahlung, Entschädigung, Nebenbeschäftigung, Weiterbildung und Wertschätzung wurde angenommen
  • Die Veranstaltung «Licht ins Dunkel» war ein Volltreffer. Im nächsten Jahr findet der Kurs «letzte Hilfe» statt
  • Die Nachfolgerin von Sabrina Buri ist gewählt

Kirchenpflegesitzung vom 21. November 2018

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgende Geschäfte behandelt:

  •  Aus der letzten Retraite vom September 2018 ist sie daran, die Legislaturziele 2018-2022 zu bearbeiten.
  •  An der Retraite vom 22./23. März 2019 werden die Angebote analysiert. Resultate fliessen in die Evaluation der Bedürfnisse wie Liegenschaftenkonzept, Raumbedarf und Technik Kirche ein.
  • Als neuer Delegierter der Stiftung Cevi-Schüür wurde Martin Kunz bestimmt.

Kirchenpflegesitzung vom 30. Oktober 2018

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung folgendes Geschäft behandelt:

  • Die Teilrevision der Kirchenordnung wurde angenommen, die Umsetzung ist mit Übergangsfristen angesetzt. Informationen folgen laufend.

Kirchenpflegesitzung vom 25. September 2018

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung die folgenden Geschäfte behandelt:

  • 2. Lesung des Budgets abgesegnet zu Handen der Kirchgemeindeversammlung

Kirchenpflegesitzung vom 28. August 2018

Die Kirchenpflege hat in ihrer Sitzung die folgenden Geschäfte behandelt:

  • Budgetierungsprozess 2019
  • Vorbereitung auf die Retraite vom 14./15. September 2018