Kirche in der Stadt

Aktueller Stand «Kirche in der Stadt»

12.10.2021

Offene Kirche im Advent

Vom 1. - 23. Dezember 2021 ist die reformierte Kirche abends jeweils von 17.30 bis 19.30 Uhr geöffnet. Wir laden alle Menschen, egal welcher Konfession, welchen Alters oder Hautfarbe ein, einzutreten und einen Moment inne zu halten. Es gibt leise Adventsmusik und wie jedes Jahr eine wunderschöne Krippe zu bestaunen. Zur vollen Stunde, d.h. um 18.00 Uhr und um 19.00 Uhr wird im Kreis vor der Krippe eine kurze Advents- oder Weihnachtsgeschichte vorgelesen und im Anschluss daran passende Lieder gesungen oder einfach abgespielt - je nach Bedarf.

22.07.2021

Gemeinschaft wieder leben!

Nach einer längeren Zeit, in der es aus gesundheitlichen Gründen ratsam war, die Gemeinschaft zu meiden, laden wir Sie ein, auch ihrer seelischen Gesundheit zuliebe, wieder Schritte in die Gemeinschaft zu wagen. Dazu haben wir folgende Ideen, die wir gerne umsetzen möchten:

Gemeinsames Essen nach dem Life-Gottesdienst
Am 29. August wird unsere Katechetin Tabitha Thut zum Thema «In Gemeinschaft Neues entdecken» sprechen. Dieser Gottesdienst findet am ersten Sonntag nach dem Schulstart statt, deshalb soll er eine Ermutigung für das neue Schuljahr sein.
Anschliessend ist die Jugendgruppe unserer Kirchgemeinde bereit, ein einfaches Menü für alle GottesdienstbesucherInnen bereitzustellen. Dies ist eine Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und Beziehungen zu Menschen wieder aufzunehmen, die man lange nicht mehr gesehen hat. Eine Anmeldung unter www.wetzikonref.ch/life-gd ist unbedingt erforderlich!

Waldgottesdienst mit dem Cevi
Am 5. September gestaltet der Cevi den Gottesdienst mit. Er findet bei gutem Wetter im Wald hinter der Nagelfabrik im Kemptnertobel statt. Die GottesdienstbesucherInnen sind eingeladen, anschliessend noch etwas zu verweilen. Bei gemütlichem Beisammensein kann man bräteln und nicht nur die frische Waldluft, sondern auch die Gemeinschaft geniessen (mehr dazu in der September chileziit).

Pizzaessen
Es ist die Idee entstanden, nach dem Gottesdienst gelegentlich zusammen Pizza essen zu gehen. Das erste Mal soll das im Anschluss an den Gospelgottesdienst vom 3. Oktober stattfinden. Je nach Erfahrung werden wir dieses Angebot regelmässig planen. Auch hier benötigen wir Ihre Anmeldung. Das Anmeldeformular wird zu gegebener Zeit aufgeschaltet.

Kirchenkaffee mit Predigtnachgespräch
Immer mal wieder möchten wir ein «Chilekafi» anbieten. Die Pfarrperson, die den Gottesdienst geleitet hat, nimmt gerne die Themen der Predigt auf, um anschliessend mit Interessierten darüber zu diskutieren.

02.06.2021

In letzter Zeit machen sich immer mehr Kirchenpflegen Gedanken, der Gemeinde ein spezielles Profil zu geben. Die einen Gemeinden haben den Fokus daraufgelegt, eine Generationenkirche zu sein, andere haben sich entschieden, eine Beteiligungskirche zu werden.
Bis jetzt wurde diese Frage in unserer Kirchgemeinde noch nicht eingehender behandelt, obwohl eine Gruppe engagierter Gemeindemitglieder schon vor längerer Zeit Impulse dazu gegeben hat (siehe Ideensammlung). Auch Prof. Ralph Kunz hat bei der Eröffnung der «Tischgespräche im November» das Thema angesprochen (siehe «Die neue Volkskirche»). Deshalb soll an einer Retraite nach den Sommerferien eine gemeinsame Sicht erarbeitet werden. Eine Fachperson von aussen wird die Kirchenpflege, das Pfarrteam und die Mitarbeitenden auf diesem Weg begleiten.

Ideensammlung

Die neue Volkskirche

23.03.2021

Die von der Arbeitsgruppe gesammelten Ideen werden verwirklicht bzw. weiter geplant:

  • Nachdem das erste Projekt «Tischgespräche im November» mit viel Erfolg trotz Corona-Einschränkungen durchgeführt werden konnte, läuft seit anfangs März unser Erwachsenenbildungsprogramm «zäme lose, läse, mache». Das sind beinahe 20 Workshops, die bis zu den Sommerferien stattfinden.
  • Sobald es die BAG-Massnahmen zulassen und sich wieder mehr Personen öffentlich treffen dürfen, werden wir im Anschluss an die Gottesdienste Predigtnachgespräche , Informationsrunden, Chilekafi oder sogar gemeinsame Mittagessen anbieten.
  • Im Sinne von «Kirche in der Stadt» sind für den Advent Projekte in Planung, bei denen sich die Kirche für die Stadtbevölkerung öffnen möchte.
  • In Vorbereitung ist auch das Bibelprojekt 2022 von den verschiedenen Kirchgemeinden in Wetzikon. Dazu wird es Anlässe geben für die gesamte Bevölkerung.

21.10.2020

Die Arbeitsgruppe hat diskutiert wie die priorisierten Ideen weiterverfolgt werden sollen und wer sie ausarbeitet:
 

1. Leben im Kirchenpark/Essen im Anschluss an den Gottesdienst:

Teams der verschiedenen Gottesdienste suchen eine Gruppe, die für diese Gottesdienstform ein Essen organisiert.
Der Auftrag geht an die Teams des Life- und des Gospelgottesdienstes im 2021 zweimal ein Essen nach dem Gottesdienst auf die Beine zu stellen.
 

2. Kleingruppen: Projekte zur Förderung der Gemeinschaft

  • Das erste Projekt läuft bereits im November: Tischgespräche
  • Für ein Projekt im Advent stellt Pfarrer Matthias Blum einen Antrag an    die Kirchenpflege
  • Für die Erwachsenenbildung 2021 sollen sich Gruppen bilden, die gemeinsam ein Buch lesen und diskutieren. Wer nebst dem Pfarrteam bietet ein Buch an? Welches Buch, oder auch ein Film? Es können aber auch ganz andere Themen sein wie gemeinsame sportliche Aktivitäten, kulturelle Exkursionen, kreative Projekte etc... In einer Broschüre sollen die Angebote dann vorgestellt werden.
     

3. Vernetzung von Kindern und Erwachsenen

Es wird bei den bestehenden Angeboten im Ressort Kind/Jugend/Familie angesetzt. Events für Jung und Alt werden z.B. nach einem Familien- oder einem Waldgottesdienst geplant.

30.09.2020

Die Kirchenpflege hat die Ideenliste (siehe unten), die im Workshop priorisiert und diskutiert wurde, zur Weiterverfolgung genehmigt. Die Arbeitsgruppe wird den entsprechenden Leuten den Auftrag dazu geben und sie bitten ein Konzept zu erstellen, das wiederum der Kirchenpflege eingereicht werden muss.

11.09.2020

Alle Mitarbeitenden mit einem grösseren Pensum, das Pfarrteam und die Kirchenpflegenden sind an diesem Abend in der Kirche zusammen gekommen und haben die von der Arbeitsgruppe vorbereiteten Ideenlisten evaluiert.

Dabei sind folgende drei Ideen priorisiert worden:   

  1. Vernetzung von Kindern und Erwachsenen, gemeinsame Projekte für Jung und Alt        
  2. Kleingruppen um Gemeinschaft zu bieten  
  3. Leben im Kirchenpark / Essen im Anschluss an den Gottesdienst

Diese drei Ideen sind in Gruppen diskutiert und besprochen worden. 

Eine weitere Liste von  Ideen wurde ebenfalls priorisiert. Dies sind aber Ideen, die von Mitarbeitenden oder von Ressort weiterverfolgt werden sollen.

Die priorisierten Ideen  werden von der Kirchenpflege Ende September besprochen. Aus den abgesegneten Ideen müssen dann Konzepte erarbeitet werden. Die Kirchenpflege wird darauf grünes Licht für die Umsetzung geben. 

26.08.2020

Sitzung der Arbeitsgruppe: Planung des Workshops vom 11. September 2020

  • wie gehen wir vor?
  • Die Ideen kategrisieren: 
           was wird delegiert?
           was word weiter bearbeitet?
  • Die Ideen priorisieren:
           Rangliste der Ideen

22.07.2020

Sitzung der Arbeitsgruppe: Ideenraster überprüft und an alle Mitarbeitenden und Kirchenpflegenden geschickt zum Ausfüllen und Ergänzen

08.07.2020

Zuordnung der Ideen an die zuständigen Bereiche, Angestellten und Pfarrpersonen. Die Arbeitsgruppe wird die Ideen demnächst aufbereiten für einen internen Workshop

27.06.2020

Ideensammlung anlässlich der Zwingli Einweihung

​​​​​​Ideen-Protokoll