Tipps für Krisenzeiten

Zünden Sie ein Licht an...

Tipps für die mentale Gesundheit

  • Genau EINEN Tag leben: Im Jetzt ist etwas Frieden. Vergangenheit und Zukunft erstmal lassen. Diese Zeit wird enden.

Sich eine Tagesstruktur geben: Einem Tagesplan folgen

  • Zu einer bestimmten Zeit ins Bett gehen und aufstehen
  • Den Tag mit einer festen Routine beginnen

Freizeitbeschäftigungen:

  • Regelmässig aufstehen und sich bewegen: Fitnessübungen für zuhause
  • Wenn möglich Zeit in der Natur verbringen
  • Ein Buch lesen
  • Etwas Kreatives machen: z.B. sich Gedanken machen oder die eigene Lebensgeschichte schreiben

Soziale Kontakte pflegen:

  • Telefonieren, Face Time oder Skype-Termine mit der Familie, Bekannten oder guten Freunden abmachen.

«Der Mensch lebt nicht vom Brot allein»

Mit Kindern den Ausnahmezustand gut bewältigen

  • Tägliche Routinen aufrechterhalten: Essenszeiten, Schlafenszeiten, usw.
  • Mit den Kindern Aktivitäten planen und absprechen
  • (Extra) Zeit mit den Kindern verbringen.
  • Sie ermutigen darüber zu sprechen, wie sie sich fühlen.
  • Hinhören, was sie beschäftigt. Altersspezifisch über ihre Fragen sprechen. Ehrlich antworten, aber nicht in Details gehen, die Stress und Angst auslösen könnten. 
  • Ihnen ein Gefühl der Sicherheit ausdrücken (verbal und körperlich)
  • Geduld und Verständnis zeigen (bei Schlafproblemen, Bettnässen, usw.)
  • Immer wieder betonen, dass es jetzt normal ist, sich aufgewühlt und verunsichert zu fühlen – aber – diese schwierige Zeit geht vorbei und es kommt eine neue Zeit!!!
  • Man kann beten, singen oder Musik hören vor dem Schlafen!

Offene Kirche

Öffnungszeiten für Gebet und Stille:
Montag - Freitag von 11-13 Uhr und von 17-19 Uhr
Sonntag von 10-12 Uhr

In diesen Zeiten ist auch jemand da für Sie! Eine Gebetsschrift liegt auf. Zudem können Gebetsanliegen notiert und hinterlegt werden.
Für Ihre Gesundheit dürfen sich nicht mehr als 5 Personen (inkl. 1 Aufsichtsperson) in der Kirche auffhalten.

Wir wünschen Ihnen Gottes Kraft und Segen!

Gebetsschrift

Das Halten und Hören von Predigten ist nicht abgesagt

Die öffentlichen Gottesdienste sind wegen der Pandemie zwar abgesagt, aber die Wetziker Pfarrpersonen schreiben wie vorher wöchentlich eine Predigt und nehmen diese für die Gemeinde auf.

Sie können bequem von zu Hause aus oder von unterwegs jederzeit die Predigt der letzten Gottesdienste nachlesen oder anhören

Hier die Predigten nachlesen oder anhören

Praktische Hilfe - Einkauf

Jugendliche und weitere Freiwillige der Reformierten Kirchgemeinde Wetzikon sind bereit, Einkäufe für SeniorInnen zu erledigen. Melden Sie sich bei: ZEIT.WERK jeweils Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 044 552 27 27 mit der Wähltaste 4, oder via-E-Mail über corona(at)zeitwerk.info oder www.zeitwerk.info. Alle Informationen finden Sie auch auf diesem Flyer.